Unterstützen Sie als Teilnehmer unsere aktuellen klinischen Studien

Innerhalb des Kompetenznetzes Multiple Sklerose wird eine Reihe von Studien und Projekten durchgeführt, bei denen wir auf die aktive Unterstützung von MS-Patienten angewiesen sind. Ohne eine Vielzahl medizinischer Daten, MRT-Bildern und Blut- bzw. Liquorproben ist Forschung und Erkenntnisgewinn nicht möglich.

Unsere Ärzte arbeiten aus Eigeninteresse, um Multiple Sklerose besser zu verstehen, d.h. sie werden für ihre Forschungsarbeit nicht zusätzlich bezahlt. Sollten Sie sich für die Teilnahme an einer unserer Studien entscheiden, bedeutet das nicht unbedingt, dass Sie persönlich von den Ergebnissen profitieren werden. Allerdings wird die MS-Forschung dadurch generell weitere Fortschritte erzielen.

Aktuelle Studien des KKNMS:

  • Kohortenstudie: Langzeitstudie, bei der neue Biomarker identifiziert werden sollen.
  • REGIMS: ist ein bundesweites Register, das die Häufigkeit, Art und Folge von Nebenwirkungen, die durch MS-Immuntherapien auftreten können, erhebt und dokumentiert.
  • ABC-Studie: untersucht, wie genau sich mit Hilfe von ABC-Transportern das Risiko-Nutzen-Profil eines Patienten vor Beginn einer Mitoxantron-Therapie bestimmen lässt.
  • MS-Spenderprogramm: wird vom KKNMS zu Forschungszwecken eingerichtet, um MS-Gewebeproben in einer deutschen MS Brain Bank zu archivieren und zu charakterisieren.