Besser informieren – zielsicher entscheiden – erfolgreich behandeln

DECIMS (DEcision Coaching in Multiple Sclerosis) ist eine multizentrische, prospektive Studie aus dem Bereich der Versorgungsforschung. Untersucht wird die Hypothese, dass Patienten, die umfassend über Konzepte der Immuntherapie informiert sind, sich zum einen sicherer für eine Behandlung entscheiden und zum anderen diese dann auch besser befolgen (Adhärenz). Dazu entwickelt das federführende MS-Zentrum in Hamburg standardisierte Informationsmaterialien für Patienten und führt außerdem ein spezielles Schulungsprogramm für Studienschwestern ein. Positiver Nebeneffekt: Study Nurses nehmen durch die stärkere Einbindung in die Patientenberatung eine aktivere Rolle ein und entlasten so die behandelnden Ärzte.

Wiki für Patienten

Alle Patienteninformationen werden in einem Wiki zusammengestellt. Sie sind damit zunächst für alle Studienzentren einsehbar und können jederzeit schnell aktualisiert werden. Langfristig soll so eine Patienteninformationsplattform entstehen, die über die Webseite des KKNMS aufgerufen werden kann.

Insgesamt sind zehn KKNMS-Zentren an der Studie beteiligt, die insgesamt 500 Patienten rekrutieren sollen. Alle Studienteilnehmer werden über ein Jahr nachverfolgt.

Verantwortlicher Projektleiter von DECIMS ist Prof. Dr. Christoph Heesen (Universität Hamburg).