Beratung durch internationale MS-Experten

Dem Krankheitsbezogenen Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) steht beratend ein hochkarätiges wissenschaftliches Gremium zur Seite. Der Beirat bewertet den Arbeitsfortschritt der geförderten Projekte und hilft, Forschungsansätze mit Blick auf die internationale Wissenschaftsgemeinde voranzutreiben. Anhand von Zwischenberichten und in Statuskolloquien diskutiert der Beirat Forschungsvorhaben des KKNMS.

Aktuell gehören dem wissenschaftlichen Beirat acht MS-Experten an:

  • Amit Bar-Or (Neuroimmunology Unit, Montreal Neurological Institute, McGill University, Montreal, Kanada)
  • Burkhard Becher (Abteilung für Immunologie, Universität Zürich, Schweiz)
  • Rogier Hintzen (Department of Neurology, Rotterdam, Niederlande) ✝
  • Ludwig Kappos (Department Biomedizin, Universität Basel, Schweiz)
  • Hans Lassmann (Zentrum für Hirnforschung, Medizinische Universität Wien, Österreich)
  • Alex Rovira (Unitat de Ressonància Magnètica, Hospital Universitari Vall d’Hebron, Barcelona, Spanien)
  • Stephen Sawcer (University of Cambridge, Großbritannien)

 

Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) bedauert zutiefst den Tod von Rogier Hintzen. Als Mitglied unseres Wissenschaftlichen Beirats war er uns für fast 10 Jahre verbunden. Er hat unser Vorhaben, ein deutsches MS-Forschungsnetzwerk ins Leben zu rufen, von Anfang an begleitet und unterstützt. Wir schätzten ihn als herausragenden Arzt, Wissenschaftler, Redner, Berater und Freund.

Wir sind dankbar für sein Engagement, seine Gedanken und seine Meinung, die uns zuteil geworden sind. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Im Namen des Vorstands des KKNMS, Mai 2019