Multiple Sklerose erforschen, verstehen und therapieren

Fachinformationen

Wir entwickeln Empfehlungen zu Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose für Fachpersonal.

Zum Qualitätshandbuch Zu den Patientenaufklärungsbögen

Forschung im KKNMS

Mit einem einzigartigen wissenschaftlichen Netzwerk bringen wir die MS-Forschung voran.

Nutzung von Proben / Daten des KKNMS Nachwuchsförderung

Patienteninformationen

Wir stellen gemeinsam mit der DMSG Informationen über MS-Immuntherapeutika für Patienten zur Verfügung.

Zu den Patientenhandbüchern

News

Fingolimod für Kinder und Jugendliche

Der Hersteller Novartis erhielt in der EU eine Zulassung für die Behandlung von Kindern ab 10 Jahren mit Fingolimod. Das Krankheitsbezogene Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) begrüßt diese neue Behandlungsmöglichkeit.

MS-Nachwuchswissenschaftlerin geehrt
Dr. Klarissa Hanja Stürner erhält den Forschungspreis der Eva und Helmer-Christoph Lehmann Stiftung 2018.

Mögliche schwere Nebenwirkungen der Daclizumab-Therapie erkennen

Das KKNMS-Zentrum Göttingen informiert über Anzeichen von schweren Enzephalitiden und Meningo-enzephalitiden. Diese können auch über drei Monate nach Daclizumab-Absetzung auftreten.
Am 7. August 2018 wurde dazu auch ein Rote-Hand-Brief veröffentlicht: Rote-Hand-Brief Zinbryta®